secUnity-Recht: Expertenworkshop „Risiko – DSGVO“

Im Rahmen des interdisziplinären Projekts secUnity, welches die Vernetzung in der IT-Sicherheitscommunity fördert und der Identifizierung von Forschungsthemen im IT-Sicherheitsrecht dient, konnte ein Expertenkreis im Juli 2018 am ZAR ausgerichtet werden: Auf Einladung des Forschungsgruppenleiters Herrn PD Dr. iur. Oliver Raabe und von Frau Anne Steinbrück wurde zum Risiko in der DSGVO aus den Perspektiven der IT-Sicherheit (Vertreter des BSI), des Datenschutzes (Vertreter der BfDI) und der Wirtschaft diskutiert und es konnten weitere Forschungsausrichtungen für die Zukunft herausgearbeitet werden.

In diesem Expertenkreis wurde der Fokus auf die Risikobewertung innerhalb der Datenschutzfolgenabschätzung und des Privacy by Design der DSGVO gesetzt. Dem gingen die letzten zwei secUnity-Recht Workshops voraus, in denen aus mehreren IT-Sicherheitsthemen das Risiko als zentrales rechtliches Thema erarbeitet werden konnte. Es fanden in dem Workshop intensive Diskussion zu den Ansätzen für eine Risiko-Methode statt und es konnten neue Forschungsfragen abgeleitet werden.